Umfrage zur Einordnung von Kulturgut

Die Nationale Strategie zum Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS – Strategie) listet in der Kategorie „Sozioökonomische Dienstleistungsinfrastrukturen u.a. Kulturgüter auf:

„Eine symbolische Kritikalität kann eine Infrastruktur dann besitzen, wenn aufgrund ihrer kulturellen und identitätsstiftenden Bedeutung ihre Zerstörung eine Gesellschaft emotional erschüttern und psychologisch nachhaltig aus dem Gleichgewicht bringen kann.“

Weitere Infos auch hier

Bisher gibt es keine Einordnung von Kulturgütern in diese Kategorie. Um die Diskussion anzustoßen, bitten wir Sie:

Nennen Sie Kulturgüter in Deutschland, die Ihrer Meinung nach als kritische Infrastruktur eingeordnet werden sollten:

  • drei Kulturgüter, die für Sie persönlich wichtig sind, und
  • drei Kulturgüter, die Sie allgemein für identitätsstiftend halten.

Drei Kulturgüter, die für Sie persönlich wichtig sind:



Drei Kulturgüter, die Sie allgemein für identitätsstiftend halten:



Mehrfachnennungen sind möglich.

Sie können Ihre Antwort auch per Mail zukommen lassen (nachrichten@dgks-ev.de)

oder per Post an:
DGKS
bei Rudolf Gundlach
Friedrich-Dedecke-Straße 57
27432 Bremervörde

Mit der Zusendung stimmen Sie einer anonymen Auswertung Ihrer Antwort für einen Artikel zu diesem Thema im Nachrichtenblatt zu.

Teilen Sie unsere Inhalte!