28. Dezember 2020

Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Was ist Kulturgut? Per Definition ist es ein Werk oder eine Errungenschaft, welches/ welche innerhalb einer Kultur einen Wert hat und deshalb bewahrt wird. Dabei gibt es materielles und immaterielles Kulturgut und ist daher nicht an eine Materie gebunden. So hat man täglich bewusst und unbewusst mit Kulturgut zu tun …

Welches Kulturgut ist dir heute unbewusst „begegnet“?

#dgksev #kulturerbe #kulturgut #unesco #kulturgutschutz #kgsg #materielles #immaterielles #kultur
#errungenschaft #wert
mehrweniger

Was ist Kulturgut? Per Definition ist es ein Werk oder eine Errungenschaft, welches/ welche innerhalb einer Kultur einen Wert hat und deshalb bewahrt wird. Dabei gibt es materielles und immaterielles Kulturgut und ist daher nicht an eine Materie gebunden. So hat man täglich bewusst und unbewusst mit Kulturgut zu tun … 

Welches Kulturgut ist dir heute unbewusst „begegnet“?

#dgksev #kulturerbe #kulturgut #unesco #kulturgutschutz #kgsg #materielles #immaterielles #kultur
#errungenschaft #wert

Auf Facebook kommentieren

Die Definition von "Kulturgut" nach dem Kulturgutschutzgesetz: www.gesetze-im-internet.de/kgsg/__2.html

Wir von der DGKS e.V. wünschen Euch frohe Ostern, bleibt gesund – Kulturgüterschutz geht uns alle an!
#dgksev #Kulturgutschutz #kulturerhalten #kulturgut #froheostern #ostern2021 #osterfest #folgtuns #machmit
mehrweniger

Wir von der DGKS e.V. wünschen Euch frohe Ostern, bleibt gesund - Kulturgüterschutz geht uns alle an! 
#dgksev #Kulturgutschutz #kulturerhalten #Kulturgut #froheostern #Ostern2021 #Osterfest #folgtuns #machmit

This week our #BlueShield25 photo campaign is staying at home and inviting you for a cardgame! The pack has #heritageprotection pictures and key messages on each card including about the blue shield emblem. The cards were designed by @UNESCO to raise awareness about #cultural property, #CPP and the #1954HagueConvention during training with military forces. You can find more about the #BlueShield25 campaign by following this link: tinyurl.com/4g8dttdz mehrweniger

Heute möchten wir Euch das nächste Welterbe aus Deutschland vorstellen und vielleicht wäre es auch mal ein schönes Reiseziel nach der Pandemie.
In Würzburg befindet sich das homogenste barocke Residenzschloss in Europa, natürlich mit Hofgarten und Residenzplatz. Sie wurde 1981 als barockes Gesamtkunstwerk in die UNESCO-Welterbeliste mit aufgenommen. Es ist ein Beispiel, wie sich die unterschiedlichsten künstlerischen/ handwerklichen Professionen einer Epoche – von Architektur über Bildhauerei bis hin zur Malerei – in einem Gesamtkomplex vereinen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Ensemble sehr stark beschädigt, aber in vielen folgenden Projekten aufwändig restauriert. Das belegt einmal mehr, wie widerstandsfähig kulturelles Erbe sein kann und es sich immer lohnt es zu retten, denn Kulturgüterschutz geht uns alle an!

www.dw.com/de/w%C3%BCrzburger-residenz/av-54096917

#dgksev #UNESCO #würzburg #residenz #residenzplatz #barock #hofgarten #welterbeliste #EuropäischeKultur #Kulturgutschutz #kulturerhalten #kulturgut #restaurierung #wiederaufbau #folgtuns #machmit

Würzburger Residenz | DW | 14.07.2020
Die Würzburger Residenz ist eines der bedeutendsten Schlösser des Barock. Unsere Drohne zeigt Ihnen das Welterbe in Bayern aus der Vogelperspektive.
mehrweniger

Auf Facebook kommentieren

Liebe Kulturgutschutz-Community,

Heute, am 26.03., können wir wieder einen Geburtstag feiern. Das „Zweite Protokoll zur Haager Konvention von 1954 zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten“ wurde am 26.03.1999 in Den Haag abgeschlossen.

Das Zweite Protokoll trat 5 Jahre nach Beschluss, also 2004, in Kraft.

In beiden Protokollen verpflichten sich die Vertragsparteien zum Schutz von beweglichem und unbeweglichem Kulturgut. Bereits in Friedenszeiten soll die „Sicherung des Kulturguts auf ihrem Gebiet gegen die absehbaren Folgen eines bewaffneten Konflikts“ durch geeignete Maßnahmen vorbereitet werden ➡️ www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Kulturgutschutz/HaagerKonvention/haagerkonvention_node….

In Deutschland ist das Bundesamt für Bevölkerungsschutz jnd Katastrophenhilfe (BBK) für den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten in Deutschland zuständig.

Ihr wollt mehr über die Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten erfahren?

Hier findet ihr weitere Infos:

➡️http://portal.unesco.org/en/ev.php-URL_ID=15207&URL_DO=DO_TOPIC&URL_SECTION=201.html

➡️https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Kulturgutschutz/HaagerKonvention/haagerkonvention_node.html

➡️http://www.kulturgutschutz-deutschland.de/DE/AllesZumKulturgutschutz/Rechtsgrundlagen/Voelkerrecht/voelkerrecht_node.html

#Kulturgutschutz #Kulturguterhalten #dgksev #HaagerKonvention #BBK #BKM #UNESCO #bewaffneterKonflikt
mehrweniger

Liebe Kulturgutschutz-Community, 

Heute, am 26.03., können wir wieder einen Geburtstag feiern. Das „Zweite Protokoll zur Haager Konvention von 1954 zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten“ wurde am 26.03.1999 in Den Haag abgeschlossen.  

Das Zweite Protokoll trat 5 Jahre nach Beschluss, also 2004, in Kraft. 

In beiden Protokollen verpflichten sich die Vertragsparteien zum Schutz von beweglichem und unbeweglichem Kulturgut. Bereits in Friedenszeiten soll die „Sicherung des Kulturguts auf ihrem Gebiet gegen die absehbaren Folgen eines bewaffneten Konflikts“ durch geeignete Maßnahmen vorbereitet werden ➡️ https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Kulturgutschutz/HaagerKonvention/haagerkonvention_node.html

In Deutschland ist das Bundesamt für Bevölkerungsschutz jnd Katastrophenhilfe (BBK) für den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten in Deutschland zuständig. 

Ihr wollt mehr über die Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten erfahren? 

Hier findet ihr weitere Infos: 

➡️http://portal.unesco.org/en/ev.php-URL_ID=15207&URL_DO=DO_TOPIC&URL_SECTION=201.html 

➡️https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Kulturgutschutz/HaagerKonvention/haagerkonvention_node.html 

➡️http://www.kulturgutschutz-deutschland.de/DE/AllesZumKulturgutschutz/Rechtsgrundlagen/Voelkerrecht/voelkerrecht_node.html 

#Kulturgutschutz #Kulturguterhalten #dgksev #HaagerKonvention #BBK #BKM #UNESCO #bewaffneterKonflikt

Auf Facebook kommentieren

Auch hier noch als Ergänzung: Laut dem Gesetz zu der Konvention vom 14. Mai 1954 zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten von 1967 (www.gesetze-im-internet.de/kultgschkonvg/BJNR212330967.html) ist nicht nur das BBK für die Haager Konvention in Deutschland zuständig. Sie sind lediglich für die Verbreitung des Wortlautes und die Ausführungsbestimmungen nach Artikel 25 der Konvention zuständig, soweit das nicht vom Bundesministerium der Verteidigung (alles was die Streitkräft betrifft) übernommen wird. Im Land sind ansonsten die Länder und das Innenministerium dafür zuständig und nur die letzteren Aufgaben können an das BBK übertragen werden (was zumeist auch gemacht wird). Das entbindet jedoch weder die Länder noch das BmVg von ihren Verpflichtungen. Außerdem ist das Zwiete Protokoll NICHT die Überarbeitung des ersten Protokolls. Beide sind thematisch unterschiedlich ausgerichtet – das erste Protokoll hat nachwievor Gültigkeit – das Zweite Protokoll dient vor allem der Anpassung der Haager Konvention an die aktuellen Entwicklungen im Bereich des asymetrischen Krieges und bei inneren Konflikten in Ländern (also nicht im Falle zwischen bei [Vertrags-]Parteien). Außerdem entwickelte es präzisere Bestimmungen in der Anwendung und Umsetzung der Haager Konvention von 1954.

Just a reminder that today is the first day of “Solidarity in Culture: Heritage Protection Under Conditions of Crisis” with the National & University Library (NSK) in Zagreb. BSI is taking part with a Keynote presentation and talk tomorrow. Here’s the link again for more details of the programme. tinyurl.com/3bv3afwr mehrweniger

Nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs in 2009, über das wir vor kurzem berichtet haben, gibt es auch noch eine zweite Geschichte und zwar zum Wiederaufbau und dem Erhalt der vielen unterschiedlichen Archivalien und Objekte. Hierfür musste einiges Neues und Innovatives entwickelt, erforscht und für immense Massen an Objekten in die Praxis umgesetzt werden. Das geschah am eigens dafür geschaffenen Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum des Historischen Stadtarchivs Köln. Ganze 1,6 Millionen Einheiten (Kisten mit Objekten / Archivalien) konnten nach dem Einsturz geborgen werden – zehn Jahre später waren bereits 250.000 Einheiten bearbeitet. Dabei wurden die enthaltenen Objekte restauriert, konserviert und dokumentiert, was ein hohes Maß an logistischem Aufwand und die Zusammenführung von umfänglichem Expertenwissen und Forschungsunterfangen bedeutete.
Ein Aspekt dieser Arbeit fokussierte sich auf die Prävention und die Bestandserhaltung. So wurde ein Erstversorgungs-Container entwickelt, um schriftliches Kulturgut schnellstmöglich nach einer Havarie / Katastrophe zu versorgen. Dieser Container wurde im Oktober 2020 dem Kölner Notfallverbund übergeben. Im Detail handelt es sich um einen Abrollcontainer, der mit Hilfe der Feuerwehr praktisch überall hingebracht werden kann, um dort als mobile vollständige Werkstatt für Erst-Maßnahmen vor Ort zu fungieren.
Wenn Ihr mehr hierzu erfahren wollt, schaut Euch gerne die Seite des Historischen Archivs Köln an: www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv/der-wiederaufbau-der-bestaende?kontr…

"Kulturgutschutz ist eine allgemeine Aufgabe von großer Tragweite weit über die betroffenen Institutionen hinaus in alle Schichten und Bereiche der Gesellschaft und ihres Selbstverständnisses hinein". Das sagte die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Wir können nur zustimmen. Macht mit – Kulturgüterschutz geht uns alle an!

#dgksev #Köln #historischesstadtarchiv #Archiv #Kulturgutschutz #kulturerhalten #Kulturgut #schriftliches #Digitalisierungszentrum #Restaurierungszentrum #wiederaufbau #Havarie #Notfallverbund #folgtuns #machmit
mehrweniger

Nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs in 2009, über das wir vor kurzem berichtet haben, gibt es auch noch eine zweite Geschichte und zwar zum Wiederaufbau und dem Erhalt der vielen unterschiedlichen Archivalien und Objekte. Hierfür musste einiges Neues und Innovatives entwickelt, erforscht  und für immense Massen an Objekten in die Praxis umgesetzt werden. Das geschah am eigens dafür geschaffenen Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum des Historischen Stadtarchivs Köln. Ganze 1,6 Millionen Einheiten (Kisten mit Objekten / Archivalien) konnten nach dem Einsturz geborgen werden - zehn Jahre später waren bereits 250.000 Einheiten bearbeitet. Dabei wurden die enthaltenen Objekte restauriert, konserviert und dokumentiert, was ein hohes Maß an logistischem Aufwand und die Zusammenführung von umfänglichem Expertenwissen und Forschungsunterfangen bedeutete. 
Ein Aspekt dieser Arbeit fokussierte sich auf die Prävention und die Bestandserhaltung. So wurde ein Erstversorgungs-Container entwickelt, um schriftliches Kulturgut schnellstmöglich nach einer Havarie / Katastrophe zu versorgen. Dieser Container wurde im Oktober 2020 dem Kölner Notfallverbund übergeben. Im Detail handelt es sich um einen Abrollcontainer, der mit Hilfe der Feuerwehr praktisch überall hingebracht werden kann, um dort als mobile vollständige Werkstatt für Erst-Maßnahmen vor Ort zu fungieren.
Wenn Ihr mehr hierzu erfahren wollt, schaut Euch gerne die Seite des Historischen Archivs Köln an: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv/der-wiederaufbau-der-bestaende?kontrast=weiss

Kulturgutschutz ist eine allgemeine Aufgabe von großer Tragweite weit über die betroffenen Institutionen hinaus in alle Schichten und Bereiche der Gesellschaft und ihres Selbstverständnisses hinein. Das sagte die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. 

Wir können nur zustimmen. Macht mit - Kulturgüterschutz geht uns alle an! 

#dgksev #Köln #historischesstadtarchiv #Archiv #Kulturgutschutz #kulturerhalten #Kulturgut #schriftliches #Digitalisierungszentrum #Restaurierungszentrum #wiederaufbau #Havarie  #Notfallverbund #folgtuns #machmitImage attachment

Am 03. März 2009 stürzte das Stadtarchiv Köln ein, fast 90 % der Archivalien wurden verschüttet und zwei Menschen in den Tod gerissen. Die Bergung der Masse an Archivalien, die durch den Einsturz beschädigt worden waren, gelang nur mit Hilfe der Archivmitarbeiter, der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und vieler Freiwilliger, sodass das meist nasse oder feuchte Archivgut in ein Erstversorgungszentrum gebracht werden konnte. Von da aus wurden die Objekte dann deutschlandweit in bis zu 20 Asylarchive verbracht und überall dort gelagert, wo Platz war. 2011 erfolgte die Gründung des Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum (RDZ) des Historischen Archivs der Stadt Köln, um die geborgenen und beschädigten Archivalien zu digitalisieren und konservatorisch aufzuarbeiten. Die Zerstörung von Jahrtausende altem Kulturgut kann schnell und unvermittelt passierten, der Wiederaufbau jedoch dauert Jahre und Jahrzehnte.
Kulturgut geht uns alle an!

#dgksev #historischesarchivkoeln #köln #archivgut #thw #feuerwehr #kulturgut #zerstörung #archivalien #2009
mehrweniger

Am 03. März 2009 stürzte das Stadtarchiv Köln ein, fast 90 % der Archivalien wurden verschüttet und zwei Menschen in den Tod gerissen. Die Bergung der Masse an Archivalien, die durch den Einsturz beschädigt worden waren, gelang nur mit Hilfe der Archivmitarbeiter, der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und vieler Freiwilliger, sodass das meist nasse oder feuchte Archivgut in ein Erstversorgungszentrum gebracht werden konnte. Von da aus wurden die Objekte dann deutschlandweit in bis zu 20 Asylarchive verbracht und überall dort gelagert, wo Platz war. 2011 erfolgte die Gründung des Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum (RDZ) des Historischen Archivs der Stadt Köln, um die geborgenen und beschädigten Archivalien zu digitalisieren und konservatorisch aufzuarbeiten. Die Zerstörung von Jahrtausende altem Kulturgut kann schnell und unvermittelt passierten, der Wiederaufbau jedoch dauert Jahre und Jahrzehnte. 
Kulturgut geht uns alle an!

#dgksev #historischesarchivkoeln #köln #archivgut #thw #feuerwehr #kulturgut #zerstörung #archivalien #2009Image attachment
mehr laden