Glückliche Preisträger

Bernhard Klier (Das grüne Museum), Professor Dr. Andreas Burmester (Laudator), Michael John (Notfallverbund Dresden), Berthold Schmitt (Initiator „Riegel – KulturBewahren“) und Martin Schmidt (Notfallverbund Hannover) (v.l.n.r.)
© / Foto: Basak Yildirim, DEUTSCHE KONGRESS / Das grüne Museum

Am 26. Oktober 2017 ist in München der „Riegel – KulturBewahren. Preis für Schutz, Pflege und Ausstellen von Kunst- und Kulturgut“ verliehen worden. Die mit 2.100 Euro dotierte Auszeichnung ging diesmal an die »Notfallverbünde Deutschland«. Der Preis wurde vor einem zahlreichen und fachkundigen Publikum aus dem Bereich der Bewahrung von Kunst- und Kulturgut wurde der „Riegel 2017“ stellvertretend entgegen genommen von Michael John, Vorsitzender Notfallverbund Dresden.

Mit Professor Dr. Andreas Burmester, ehem. Direktor des Doerner Institutes der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und Fachmann auf dem Feld der Präventiven Konservierung und des Museumsbaus, konnte ein ausgewiesener Kenner der Materie für die Laudatio gewonnen werden.

Die Auszeichnung wurde im Anschluss an die Veranstaltung „Das grüne Museum“ verliehen.

Im Mars-Venus-Saal des Bayerischen Nationalmuseums waren rund 90 Museumsleute, Restauratoren und Registrars sowie Fachleute von Bau, Klima- und Lufttechnik, Dekontamination, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Konservierung und Logistik zusammen gekommen, um sich über Errichtung, Sanierung und Betrieb von Depots für Kunst- und Kulturgut auszutauschen.

Mehr zu den Preisträgern und Förderern 2017 sowie zu der feierlichen Übergabe finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung und auf der Webseite www.riegel-preis-kulturbewahren.de

 

Teilen Sie unsere Inhalte!