25. August 2016

Aktivitäten

Veranstaltungen

2009 Köln Fünftes Internationales Symposion der DGKS „Kulturgutschutz in Aktion“ anlässlich des Einsturzes des Historischen Archivs der Stadt Köln. Berichte und Beiträge
2008 Dresden Viertes internationales Symposion der DGKS „Kulturgutschutz braucht Aktionen“ in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden;
DGKS als Gastgeber der Jahressitzung der Internationalen Liga
2007 Quedlinburg Symposion „Kulturgutschutz im Weltkulturerbe“
2006 Berlin Symposion „Umbau, Sanierung und Kulturgutschutz auf der Museumsinsel“ im Bode-Museum
2005 Celle Exkursion „Celle als Residenzstadt und kulturhistorisches Centrum“
2004 Leipzig/Grimma Exkursion nach Grimma (Auswirkungen des Hochwassers auf die Stadt) und zur Denkmalmesse in Leipzig
Bad Neuenahr Mitinitiator des internationalen Kulturgutschutz-Erfahrungsaustausches und Workshops zum Thema „Zusammenarbeit der öffentlichen Hand mit Privatinitiativen im Kulturgutschutz“
2003 Dresden Exkursion zu den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „Auswirkungen des Jahrhundertwassers in Dresden“
2001 Frankfurt/Oder Drittes internationales Symposion der DGKS an der Europauniversität Viadrina, „Ausbildung im und für den Kulturgutschutz“
1998 Mannheim Zweites internationales Symposion der DGKS „Technischer Kulturgutschutz und seine Umsetzung“
1996 Heidelberg Erstes internationales Symposion der DKGS/DGKS „Kulturgutschutz im Umbruch“

Projektarbeit

2011 Berlin Kooperation mit der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen (KNK) im Projekt „Sicherheitsleitfaden Kulturgut (SiLK)“.
2011 Wismar Verabschiedung des Wismarer Aufrufs „Für besseren Kulturgutschutz in und durch Deutschland“; aktualisiert 2012
2008 Kosovo Finanzielle Unterstützung eines Jugendlagers des Vereins Jugend für Zukunft e.V., welche die Durchführung eines praktischen Wochenseminars zum Thema Kulturgutschutz als Transformator von Toleranz und Akzeptanz ermöglichte. Bericht und Fotos
Teilen Sie unsere Inhalte!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.