Appell der Deutschen Roerich-Gesellschaft e.V.

Nicholas Roerich ist vor allem für den Roerich-Pakt bekannt (auch „Washingtoner Vertrag von 1935“) als einem Vorläufer der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten. Die Deutsche Roerich-Gesellschaft e.V. hat sich dem Erhalt, dem Schutz und der weiteren Verbreitung des geistigen Erbes der Familie Roerich als Kulturträger und Kulturschützer verschrieben und ist Mitglied der DGKS. In April 2020 veröffentlichte die Roerich-Gesellschaft auf ihrer Webseite den folgenden Appell:

15.04.2020 – Call For Action

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Das Internationale Roerich-Zentrum teilte am 29.7.2020 in diesem Zusammenhang folgendes mit:

Am 27. Juli 2020 genehmigte das Moskauer Schiedsgericht die gütliche Einigung zwischen dem Föderalen Steuerdienst Russlands № 19 der Stadt Moskau und dem Internationalen Roerich-Zentrum zur Tilgung von Schulden gegenüber dem Haushalt der Russischen Föderation. Somit kann der Rechtsstreit über die Erklärung einer Zahlungsunfähigkeit des Internationalen Roerich-Zentrums (ICR) als abgeschlossen betrachtet werden. In naher Zukunft sollte die Beschlagnahme aller Bankkonten unserer Organisation aufgehoben und das Vollstreckungsverfahren eingestellt werden. Gemäß der genehmigten gütlichen Einigung wird das ICR verpflichtet, den gesamten Betrag der Steuerrückstände im Laufe eines Jahres in gleichen monatlichen Raten zurückzuzahlen.

Das ICR ist der Leitung und den Mitarbeitern der Steuerbehörde dankbar, die sich trotz der aufgetretenen Schwierigkeiten in kürzester Zeit auf alle erforderlichen Dokumente geeinigt und am 24. Juli 2020 eine Einigungsvereinbarung unterzeichnet haben, die es uns ermöglichte, sie dem Gericht zur Genehmigung vorzulegen.

Wir, das International Roerich-Zentrum, drücken allen unseren zahlreichen Freunden sowie allen bekannten und unbekannten Helfern, die uns in dieser Zeit unterstützt und geholfen haben, unseren aufrichtigen Dank aus. Wir haben ein großes Arbeitsfeld vor uns. Der Wille von Swjatoslaw Roerich muss erfüllt werden. Der Nachlass, den er an Russland übergab, muss in das Lopukhin-Anwesen zurückgebracht werden, an den Ort, den er aus einer Reihe von Gebäuden auswählte, die ihm seinerzeit von der Regierung der UdSSR vorgeschlagen wurden. Speziell zu diesem Zweck haben wir das Lopukhin-Anwesen damals buchstäblich aus Ruinen restauriert und ohne öffentliche Mittel, ausschließlich durch private Spenden, renoviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos siehe Datenschutzerklärung.

Schließen